Ist ein Badeeimer zu empfehlen?

Wann ist ein Badeeimer für Baby sinnvoll und ist er auch gut? Er ist sehr umstritten und hat sehr viele positive Meinungen wie auch negative. Die einen behaupten, dass der Badeeimer schlecht bei der Haltung für Ihr Baby ist, wo wiederum andere total begeistert sind.

Das sind aber bloß Meinungen der Anderen. Sehen wir uns erstmal an, wie das aus der Sicht der Mediziner aussieht!

Warum hat der Badeeimer diese Form?

Ist das Bequem für Dein Baby? Ja! Im Eimer streckt Dein Baby sein Rücken nicht aus, wie in der Babybadewanne. Es ist ein ähnliches empfinden gleich der Schwangerschaftsmonate.

Dein Baby sitzt im Babeeimer sehr bequem und sehr angenehm. Das Badewasser kühlt nicht so schnell ab, weil es keine geringe Oberfläche ähnlich einer Babybadewanne hat. Auch sitzt Dein Baby bis zu den Schultern im warmen Badewasser.

Die leicht ovalförmige Bauart, bewirkt die Leichtigkeit bei Baden und das festhalten Deines Babys.

Klicke hier und schaue dir den mit Abstand beliebtesten Badeeimer an* zu Amazon

 

Badeeimer wirkt beruhigend und krampflösend

Badeeimer werden meistens von Hebammen wärmstens empfohlen. Gerade bei Dreimonatskoliken bewirken sie wahre Wunder. Aber auch zur Beruhigung ist der Eimer ideal. Durch die aufrechte Haltung im warmen Wasser ist für Dein Baby sehr angenehm und entspannend, was sicher zu ruhigen, tiefen und lang anhaltendem Schlaf führt.

 

Babeeimer von 0 bist 12 Monate

Idealerweise ist ein Eimer von 0 bist 12 Monate die perfekte Badegröße. Wobei man selber sehen muss, ob der Eimer noch die optimale Größe hat. Denn schließlich ist jedes Baby unterschiedlich von der Größe, einige sind sehr Zart und andere wiederum schon etwas größer.

 

Was kostet ein Eimer?

Für einen guten Eimer musst Du mit 20,- Euro gut bedient sein. Sicherlich gibt es preiswerte (billige) Badeeimer, was ich an der Qualität und der Verarbeitung zeigt.

Einer der wichtigsten Kriterien, egal ob Preiswert oder High-End Eimer, innen dürfen keine scharfen Kanten sein. Denn das führt meist zu kleinen Verletzungen. Leider achtet darauf kaum einer, und wunder sich, warum sein Baby ständig weint beim Baden.

Das ist dann wiederum die Quelle, wo die Meinungen über den Badeeimer auseinander gehen.

 

Wie praktisch ist der Eimer?

Der Eimer ist sehr Praktisch!

Mit etwas Acht, kannst Du den Badeeimer auf einen festen Stuhl oder sogar auf einen Tisch stellen.

Und platzsparend ist der Eimer auch noch. Er lässt sich sehr gut in eine Ecke verstauen auch ist der Badeeimer ideal für einen Autoreiseurlaub. Zumal kann im Eimer auch andere Sachen wie Handtücher, Babynahrung oder Windeln verstaut werden.

 

Klein und Praktisch!

Auch die Reinigung stellt keine Schwierigkeiten dar! Die Oberfläche ist meistens sehr glatt und lässt das Wasser abprellen. Somit entstehen keine lästigen Wasserflecken auf der Oberfläche.

Im Vergleich zu einer Babybadewanne ist der Wasserverbrauch zu 2/3 geringer. Somit verbraucht der Eimer weniger Wasser.

Klicke hier zum beliebteste Modell bei Amazon*

 

So praktisch ist der Badeeimer im realen Leben:

Quelle: Youtube (Link)

 Im vergleich zu normalen Babybadewannen ist der Badeeimer wirklich

sein Geld wert. Durch seine Vorteile gegenüber einer Babybadewanne

ist der Eimer wärmstens zu empfehlen!

 

Hier sind sie alle - Babybadewannen



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Meist gekauft

61,26 EUR

zum-shop

Die Rotho Badelösung ist die bei Eltern beliebteste Variante ihre Kinder sicher und bequem zu baden.

Zum Baden das richtige Pflegeset

21,99 EUR

zum-shop