DU MUSST NUR 4 DINGE ÜBER DAS BADEN DEINES BABYS WISSEN, MEHR NICHT. DAS SIND …

Was du noch nicht weist!

Für dein Baby und dich ist das erste gemeinsame Bad sicherlich ein Abenteuer.  Während sich dein Baby langsam mit dem Wasser vertraut macht, gehen dir zahlreiche Fragen durch den Kopf.

Wie lange kannst du dein Baby baden? Hältst du es richtig und ist die Babybadewanne überhaupt das richtige Modell?

Fragen über Fragen – dabei gibt es nur vier Dinge, die du über das Baden deines Babys wissen musst.

Hier erfährst du die wichtigsten Punkte.

Eines vorab: Dein Baby kann sich meist sehr schnell mit dem Wasser anfreunden. Es verbindet das Bad mit der Zeit im Mutterleib und kann relaxen. Auch du solltest dich entspannen. Umso passender deine Badeausstattung ist, desto angenehmer wirst du auch das Baden empfinden.

WELCHE IST DIE RICHTIGE?

Damit für dein Baby und dich das Baden zum Genuss wird, ist es entscheidend, dass du die richtige Babybadewanne wählst.

Das Angebot ist groß.

Ebenso breitgefächert ist das Preisgefälle. Neben besonders preiswerten und sehr einfachen Badewannen findest du auch sehr teure Modelle.

Doch welche ist die richtige Babybadewanne und wie viel kostet sie?

Achte beim Kauf darauf, dass deine Badewanne nicht zu klein ist. Dein kleiner Schatz wächst in den ersten Monaten seines Lebens unheimlich schnell. Im ersten Lebensjahr verdreifacht er sein Gewicht. Damit du nicht mehrere Badewannen kaufen musst, solltest du ein Modell mit großzügigen Maßen wählen. Kleine Gummielemente am unteren Rand und am Boden der Badewanne verhindern ein gefährliches Abrutschen und erhöhen die Sicherheit.

Übrigens kannst du dich auch für allerhand Zubehör entscheiden:

  • Mit einem Badesitz kannst du dein Baby ganz bequem in die Badewanne legen und musst es nicht die ganze Zeit halten.
  • Durch ein Gestell bringst du die Badewanne in die ideale Höhe.
  • Mit einer Bade-Wickel-Kombination hast du alles zur Hand, was du brauchst.

Für ein komfortables Bad mangelt es dir an nichts.

AUF DIE QUALITÄT KOMMT ES AN

Bei der Babybadewanne solltest du auf die Qualität achten. Allerdings muss Qualität nicht teuer sein.

Die Rotho Badewanne steht dir zu einem günstigen Preis zur Verfügung. An qualitativen Merkmalen mangelt es ihr nicht. Sie ist robust, stabil und bietet eine angenehme Größe. Im großen Babybadewannen Test hat sie sich mit ihren Merkmalen gut geschlagen.

Übrigens kannst du die Rotho Badewanne mit sehr viel Zubehör ausstatten. So findest du für sie problemlos das ideale Gestell. Durch die Größe kannst du sie lange nutzen, sodass du dir den Kauf mehrerer Babybadewannen sparst.  Den Daumen hoch gibt es vor allem für das starke Preis-Leistungsverhältnis.

DAS IST UNSERE EMPFEHLUNG

Es ist verständlich, dass du bei der großen Auswahl an Babybadewannen verunsichert bist. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, hilft es dir, Erfahrungen von anderen Eltern zu nutzen.

Schau dir Familie Kugel und Familie Fröhlich an. Während sich Familie Kugel für eine besonders preiswerte Badewanne entschied, wählte Familie Fröhlich das Waschbecken.

Beide bemerkten rasch die ersten Nachteile.

Das Waschbecken wurde schnell zu klein. Es war unkomfortabel und der Wasserhahn störte. Familie Kugel nutzte zwar eine Badewanne, doch diese war zu klein.

Also entschieden sich beide Familien für unsere Badewannen Empfehlung. Diese Badewanne bietet dir alles, was du brauchst. Durch die Tragegriffe kannst du sie einfach von A nach B bringen. Der Ablaufstöpsel garantiert dir ein einfaches und schnelles Entleeren. Außerdem steht dir eine Anti-Rutsch-Matte zur Verfügung.

Übrigens haben sich beide auch für ein Gestell entschieden. Mit dem passenden Gestell kannst du während des Badens deinen Rücken schonen.

SO SPARST DU KRAFT

Neben der Rotho Badewanne gibt es weitere Badewannen, die aufgrund Preis und Ausstattung empfehlenswert sind.

Hier findest du die sieben besten Babybadewannen.

Du kannst sie alle mit einem Gestell kombinieren. Durch die richtige Höhe wird das Baden sehr komfortabel und du kannst dein Kind sicher halten. Es schont deinen Rücken und fällt dir nicht so schwer, wenn dein Baby schon mehr wiegt.

Diese Badewannen eignen sich für Badezimmer unterschiedlicher Größe. In kleinen Badezimmern bietet sich die Bade- und Wickel-Kombination an. Hier hast du alles an einem Punkt.

DAS MUSST DU WISSEN

Eine gute Badewanne für dein Baby muss nicht teuer sein. Mit unserer Empfehlung haben wir dir eine gute und ebenso praktische Badewanne vorgestellt, in der sich dein Kind mit Sicherheit wohlfühlen wird:

Hier sind sie alle - Babybadewannen



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: