Badeeimer für Babys

Ein Badeeimer für Babys ist ergonomisch geformt, sodass Dein Baby automatisch die gleiche Haltung wie im Mutterleib annimmt. Besonders für Neugeborene ist der Badeeimer ideal.

Das Waschen des Babys könnte allerdings schwierig werden, weil man nicht gut an das Baby rankommt. Für Entspannungsbäder ist der Badeeimer für Babys aber bestens geeignet.

 

Zum Waschen des Babys ist der Badeeimer weniger geeignet, weil man nur schwer an den Sprössling rankommt. Die Meinungen zum Badeeimer für Babys gehen sehr weit auseinander – die einen mögen ihn mehr, die anderen weniger.

Wir empfehlen Dir, Dein Kleines zuerst zu waschen und erst dann zur Entspannung in den Badeeimer zu setzen.

 

Ob eine Babybadewanne oder ein Badeeiner besser für Dein Baby ist, findest Du hier.

 

Der Badeeimer ist gut für ein Spezialbad

 

Zwar ist der Eimer zum Waschen nicht besonders geeignet, dafür kann er aber für spezielle Bäder eingesetzt werden.

Besonders bei Bauchweh, Blähungen und Dreimonatskoliken, ist der Badeeimer für Babys zu empfehlen.

Im Badeeimer musst Du nur das Köpfchen Deines Lieblings festhalten, es nimmt automatisch die embryonale Stellung an und kann mit den Beinchen strampeln, wodurch Krämpfe gelöst werden können. Auch bei Schlafstörungen kann der Badeeimer helfen. Die Babys werden dadurch ruhiger und entspannter. Durch die hohen und engen Wände des Badeeimers fühlt sich der Sprössling sicher und geborgen, genau wie im Mutterleib.

Außerdem ist der Badeeimer für Babys sehr platzsparend und leicht. Du kannst ihn sogar mitnehmen, wenn Du mit Deinem Baby verreist. Von Vorteil ist außerdem, dass der Badeeimer für Babys weniger Wasser verbraucht und, dass das Wasser im Badeeimer länger warm bleibt.

 

 

 

Hier sind sie alle - Babybadewannen

Meist gekauft

61,26 EUR

zum-shop

Die Rotho Badelösung ist die bei Eltern beliebteste Variante ihre Kinder sicher und bequem zu baden.

Zum Baden das richtige Pflegeset

21,99 EUR

zum-shop