Babybadewanne vs. Badeeimer – der Vergleich

Bevor das Baby gebadet werden kann, muss die Frage geklärt werden, worin das Baby überhaupt baden soll. Hierbei haben werdende Eltern die Wahl zwischen Waschbecken, Elternbadewanne sowie Badeeimer und Babybadewanne. Die ersten beiden Optionen sind für mich ausgefallen, da ich aus hygienischen Gründen mein Neugeborenes nicht im Waschbecken baden wollte. Der Wasserhahn hätte auch viel zu sehr gestört. In die Elternbadewanne wollte ich es auch nicht nehmen, da sonst immer der Papa dabei sein muss um mir die kleine in die Wanne zu geben und anschließend wieder abzunehmen. Alleine wäre mir das zu gefährlich gewesen. Also bleibt an praktischen Lösungen nur eine Babywanne oder Badeeimer.

Bei dem Badeeimer gehen die Meinungen weit auseinander. Während die einen den Eimer lieben, haben die anderen nur schlechte Erfahrungen damit gemacht.

Damit Dir Deine Entscheidung etwas leichter fällt, erfährst Du hier, welche Vor- und Nachteile die haben.

Hier kommt der Vergleich zwischen Badeeimer und Babywanne:

Vorteile
BabybadewanneVorteile - Babywanne BadeeimerVorteile - Badeeimer
  • Es gibt die in verschiedenen Ausführungen und Größen.
  • Sie kann von 0 bis 12 Monaten und länger benutzt werden.
  • Man kann das Baby gründlich waschen, weil man an alle Stellen problemlos herankommt.
  • Es gibt spezielle Ständer und Aufsätze für Babybadewannen. So kann man das Baby waschen, ohne Rückenschmerzen zu bekommen.
  • Außerdem findest Du Badesitze für die Babywanne, welche dem Baby Halt geben und das Waschen der Kleinen erleichtern.
  • Der Badeeimer verbraucht wenig Wasser.
  • Das Wasser bleibt im Eimer länger warm.
  • Der Eimer ist platzsparend.
  • Er ist leicht und kann problemlos in ein anderes Zimmer getragen oder entleert werden.
  • Man kann den Badeeimer auch mitnehmen, wenn man verreist.
  • Das Baby sitzt sicher im Eimer und kann nicht wegrutschen.
  • Die Begrenzungen im Badeeimer geben dem Neugeborenen Sicherheit und Geborgenheit (fühlt sich wie im Mutterleib).
  • Er eignet sich für Spezialbäder (Entspannung, bei Schlafstörungen, Blähungen, Dreimonatskoliken).
Hier gehts zur beliebtesten Babybadewanne bei Amazon* Hier gehts zum beliebtesten Badeeimer auf Amazon*

 

Nachteile
BabybadewanneNachteile einer Babywanne BadeeimerNachteile - Badeeimer
  • Eine Wanne könnte zum Platzproblem werden (zu kleines Bad, schräge Wände)..
  • Benötigt etwas Übung zum Halten des Babys in der Babybadewanne
  • Der Badeeimer reicht nur für kurze Zeit (3-6 Monate).
  • Es ist sehr umständlich das Baby im Eimer zu waschen – man kommt nicht überall heran.
  • Das Halten des Babys ist unbequem.
  • Dafür, dass man den Eimer nicht lange benutzt, ist er zu teuer.
Hier gehts zu der beliebtesten Babybadewanne bei Amazon* Hier gehts zum beliebtesten Badeeimer auf Amazon*

Hier sind sie alle - Babybadewannen

Wofür soll ich mich nun entscheiden?

Ob Du nun den Badeeimer oder die Babybadewanne wählst, ist ganz alleine Deine Entscheidung. Der Badeeimer hat zwar viele Vorteile, aber das Waschen des Babys gestaltet sich schwierig.

Bei den Babywannen hast Du mehr Auswahl und kannst sie viel länger nutzen.

Eine Babybadewanne wirst Du vermutlich so oder so kaufen müssen um dein Kind dauerhaft bequem Baden zu können. Ich persönlich hatte mich von Anfang an für eine Babybadewanne entschieden und meiner Kleinen hat das Baden darin immer sehr gut gefallen. Ich konnte die Wanne über ein Jahr nutzen und habe sie dann an Freunde verschenkt die sie bis heute noch erfolgreich nutzen.

 

Für diese Lösung habe ich mich entschieden:

61,26 EUR

 Klicke hier und schaue dir das Set gleich an*



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Meist gekauft

61,26 EUR

zum-shop

Die Rotho Badelösung ist die bei Eltern beliebteste Variante ihre Kinder sicher und bequem zu baden.

Zum Baden das richtige Pflegeset

21,99 EUR

zum-shop